AktuellesVolksstimme

Märzausgabe 2021 der Volksstimme erschienen!

Liebe LeserInnen,

Die feministische Bewegung ist eine Erfolgsgeschichte, ein Zurücklehnen und Genießen ist allerdings nicht geboten, zu vielfältig sind die Angriffe auf die Errungenschaften der Kämpfe um Gleichberechtigung und Teilhabe. Neben unserem umfangreichen Schwerpunkt »Viva la Vulva« erinnern wir an Arik Brauer, Rossana Rossanda, Rosa Luxemburg und die Bemühungen zur atomaren Abrüstung. Die aktuelle Situation in der Festung Europa analysiert Monika Mokre. Hier das Inhaltsverzeichneis der aktuellen Ausgabe:

SCHWERPUNKT: Internationaler Frauentag

Weiters in der März Volksstimme:

ANGEMERKT & AUSGESTOCHEN von Klemens Herzog

Test*osteron SCHMONZETTE von Bärbel Danneberg

»Sei dem Manne untertan!« Dr. Martina Wittels SPRECHSTUNDE

Gleichzeitig CARTOON von Jasmin Rehrmbacher

Causa Limeña NA MAHLZEIT von Elisa Stein

Komisch BRIEFE AUS DER KARENZ Folge 4 von Lisa Moser

Frauen, auf die Barrikaden! BUCHTIPP I Bärbel Danneberg über das Manifest Feminismus für die 99%

Neoliberale Nachholbewegungen BUCHTIPP II Karl Reitter über Top Girls von Angela McRobbie

Dankeschön! HINTERRÜCKS von Michael Stocker

Tochter des 20. Jahrhunderts NACHRUF von Hilde Grammel Rossana Rossanda (1924–2020)

»Na Boom« LIEBE IN ZEITEN VON CORONA von Gerlinde Grünn

Die Lage der bildenden Künstler*innen Eröffnung einer politischen Debatte von Franz Braun

Bericht aus der Festung Europa Monika Mokre analysiert die Aufrüstung des EU-Grenzschutzes

MILA: Der »Konsum« des 21. Jahrhunderts? Brigitte Reisenberger und Martin Birkner stellen das Projekt Mitmach Supermarkt vor

Rosa Luxemburg Zum 150. Geburtstag der missverstandenen Feministin. Von Livia Schubert und Amir Sturm

Wacht Russland auf? Aleksandr Buzgalin über die Protestaktionen, die im Januar 2021 in Russland begannen

Goodbye Arik Ein Abschied. Von Eva Brenner

Viele Welten in einer. Bärbel Danneberg über den Bus nach Bingöl von Richard Schuberth

Erfreuliche (atomare) Nachrichten ABECEDARIUM von Peter Fleissner

***

Noch kein Abo? Einfach hier bestellen und die Volksstimme kennenlernen, als Digital- oder Printausgabe.